4CAM GmbH MegaCAD Competence Center in Bayern

 Impressum

Die Technik basiert dabei auf der seit zwei Jahren im Einsatz befindlichen HighEnd-Lösung NCdrive XT, die als modulares System für Schritt- und/oder Servoantriebe (auch mit Analogsignal -10V bis +10V) im professionellen Bereich zum Einsatz kommt. Ziel der Entwicklung war es, eine plug-and-play Steuerung zu realisieren, die auch anspruchsvollsten Anwendern gerecht wird.


Ergebnis ist ein Komplettpaket im kompakten Stahlgehäuse oder als 19“-Rack, das in der Standardausführung bis zu 5 Achsen (Takt-/Richtungssignale) beherbergen kann. Gearbeitet wird mit einer Taktfrequenz von 4 MHz und Auflösungen bis zu 10.000 Schritten/U bei Stromstärken bis zu 7 A der dynamischen Schrittmotor-Endstufen. Alle Parameter der Steuerung sind per Software konfigurierbar. Die Kommunikation mit dem Steuerungs-PC erfolgt über TCP/IP (Netzwerk RJ 45) oder USB. Dem Anwender stehen mit der integrierten PLC (SPS) umfassende Anpassungsmöglichkeiten für jede erdenkliche Maschinenkonfiguration zur Verfügung. Ein weiteres Highlight sind die Encodereingänge auf den Achsen. Hier lässt sich ein Meßsystem anschließen, das auch bei einfachen Schrittmotoren einen closed-loop-Betrieb ermöglicht.


Die Oberfläche der Software orientiert sich wie alle CNC-Lösungen von 4CAM am G-Code nach DIN 66025 und den bekannten Symboliken und Begriffen aus der professionellen CNC-Welt. NCpowerdrive XT ist zudem auch für die Bedienung über Touchscreen-Monitore ausgelegt. Gute Tradition hat auch die direkte Einbindung der Steuerungssoftware in die CAD/CAM-Prozesskette mit MegaNC aus gleichem Hause. Der Anwender kann damit den kompletten Ablauf von der Skizze bis zum fertigen Bauteil in einem Softwaresystem bewerkstelligen.

      Technische Merkmale



NCpowerdrive XT

Datenblatt


__NCpowerdrive XT

Datenblatt englisch