4CAM GmbH MegaCAD Competence Center in Bayern

 Impressum

Renderings hatten bisher immer das Problem, dass die Ergebnisse künstlich aussahen, auch wenn man viel Zeit und Aufwand in die Beleuchtung gesteckt hat. Dies lag zum einen an dem Kunstlicht oder auch an dem aufwändigen Radiosityverfahren, bei dem viele Einstellungen vorgenommen werden müssen, die sich stark gegenseitig beeinflussen. Nach langen Berechnungszeiten mussten Sie dann feststellen, dass durch Mängel dieser Verfahren fehlerhafte Effekte in den Bildern aufgetreten sind.

MegaRAY

Dies ist mit MegaRAY nun Vergangenheit. Auf einfachste Art und Weise erzeugen Sie mit nur wenigen Mausklicks in kurzen Zeiten eine reale Tageslichtbeleuchtung, ohne dass Sie große Kenntnisse von Beleuchtung haben müssen. Das Programm berechnet automatisch atmosphärisches Licht, das Ihre Objekt plastisch zur Geltung kommen lassen. Bei Bedarf lassen sich weitere Lichtquellen hinzufügen, die das reale Licht in bestimmten Bereichen ergänzen.

Materialien


Auf die Oberflächen der Objekte können Materialien (Texturen) aufgebracht werden, um deren Aussehen zu verändern. Ein Material mit der Maus selektiert und per Drag & Drop auf das Objekt gezogen. Viele Materialien, wie z.B. Steine, Backsteinwände, Rauputz, Marmor, Kacheln, Holz, Rasen, sowie Bilder und 3D-Objekte gehören bereits zum Lieferumfang. Die Einbindung von Bibliotheken anderer Hersteller ist möglich (Texturformate: TIFF, PDF, TGA, BMP).


Realistische Beleuchtung


Bilder mit weichen Licht- und Schattenverläufen durch Radiosity, wobei indirektes Licht in die Darstellung einbezogen wird. MegaRAY verknüpft Radiosity mit herkömmlichen Verfahren (z. B. Raytracing) und berücksichtigt so direkte Sonneneinstrahlung und an Gegenständen reflektiertes Licht auf transparenten und spiegelnden Objekten. Mögliche Lichtquellen: Umgebungs-, Sonnen-, Punkt-, Spot-, Flächen-, indirektes Licht, Linseneffekt, Lampe über Kamera; Anzahl beliebig. Schattentechniken: Schatten-, Objekt-, Polygonbuffer, Raytracing-, weiche Schatten.


Weltweite Sonnenstandsberechnung


Durch Angabe des Standortes und der Tageszeit kann für jeden Ort auf der Welt der Sonnenlicht- und Schattenverlauf simuliert werden, z.B. um Abschattungen an Gebäuden zu ermitteln.


Pflanzen, Tiere, Personen


Diese können mit Hilfe der Blue Screen Technik in die Szene eingebracht werden. Damit wird das Bild mit vielen Details ausgeschmückt ohne dass der Anwender selbst dreidimensional konstruieren muss.


Objekt in Umgebung einpassen


Gerechnete Bilder können in photographierte Umgebungen eingebunden werden um z.B. einen Gebäudeentwurf in eine Baulücke einzupassen. Die Perspektive des gerechneten Bildes kann geändert und dem Photo angepasst werden.


Animation


Die berechneten Bilder können zu Diashows oder Animationssequenzen zusammengestellt werden. So werden bewegte Bilder, z.B. eine Fahrt durch ein Haus, realisiert


Intelligente Kantenglättung


MegaRAY glättet die häufig sichtbaren Pixel-Treppenstufen an Objektkanten, Schattenkanten und an Kanten innerhalb von Texturen (Anti-Aliasing). MegaRAY ermittelt mit einem intelligenten Algorithmus die wichtigen Kanten und erreicht dadurch einen sehr schnellen Bildaufbau.


Berechnungsverfahren


Solid-, Flat-, Gouraud-, Phong- und Hybridrendering, Raytracing, Radiosity. MegaRAY verfügt über mehrere Detailstufen. Bereits in der schnellen Voransicht wird eine beeindruckende Qualität erreicht, die optimale Darstellung liefert perfekte photorealistische Bilder


Besondere Effekte


Blue Screen Technik, Transmission, Brechung, Diaprojektion, Strukturen durch Bumpmapping, Highlights auf Metallen, Lichthalos, Blendeffekte, Tiefen­unschärfe, Nebel.


Ausgabeformate


TIFF, TGA, BMP, VRML.

Übersicht der Funktionen MegaRAY Homepage